Lost&Found Kassel-den Kosmos Schallplatte erleben!

 

Willkommen !!!

Hiermit präsentiert sich Lost & Found, der kleine  und leicht chaotische 

Plattenladen nun endlich auch in der großen Welt des Internets.

Die Historie :

Im Januar 1990 wurde der Laden von Dave und Friedrich im eigentlichen Herzen von Nordhessens Metropole Kassel,
in Kassel-Wehlheiden im Kirchweg 26 eröffnet.

Dave hatte bereits vorher einen Second Hand Plattenladen nebenan und hatte auch eine ganz eigene „hippieeske“ Philosophie von einem Plattenladen .Gut sollten die Schallplatten sein, am besten aus dem Rock, Psychedelic, Folk, Jazz –Bereich kommen.

Friedrich hingegen war DJ und Konzertveranstalter im alten Spot, einer recht verrufenen Punk und Alternative-Disco . Hier hegte und pfegte er seinen Vorlieben zu Punk ,Indie- und Rockmusik , freundete sich aber auch mit Rap, Soul, Jazz, Krach,
Death Metal , Reggae , Country , Dance und besonders mit obskuren Klängen an.

Wer kann schon beurteilen was gute und was schlechte Musik ist?", philosophierte er gegenüber seinem Partner Dave und bestand darauf, daß in diesem doch recht kleinen Plattenladen alle Musikrichtungen zu ihrem Recht kommen sollten. So fuhren die 2 Typen zum Schrottplatz und kauften ein Dutzend alter Einkaufswagen zum Stückpreis von 5,-Mark ! Diese befestigten sie auf unterschiedlichste Art in dem Ladenlokal und füllten sie mit LP’s, Singles und den ersten CD’s,streng getrennt nach Musikrichtungen . So kam es , daß sich Zappa und Gentle Giant in einem Raum mit Peter Maffay, Napalm Death, den Dead Kennedys, Marianne Rosenberg, Elvis, Beethooven, Fairport Convention, Westbam, Led Zeppelin, John Coltrane, Alexandra, den Beatles/Stones, Guru Guru, Wedding Present, The Cure, Madness, Bob Marley, Hannes Wader und vielen anderen vergnügten .

Schnell wurde der kleine Laden zum Treffpunkt für Musikfans aus ganz Nordhessen.Und ein bißchen war es dort (böse Zungen behaupten sogar ein bißchen sehr viel)

wie in dem Buch „High Fidelity“ von Nick Hornby .

So zogen die Jahre dahin und die Plattenbestände wuchsen an und an, in den 90ern fand eine sehr kuriose Fotoausstellung in den Räumlichkeiten von Lost & Found statt , und 2001 organisierte Friedrich ein sehr große Plattenbörse im Kasseler Spot .

Mit Beginn des neuen Jahrtausends sanken allerdings die Umsatzzahlen trotz guten Warenbestandes deutlich, wie in der gesamten Musikbranche aus den allgemein
bekannten Gründen. Zudem schien die Entscheidung der beiden Ladengründer schwerpunktmäßig auf Vinyl zu setzen falsch zu sein . Deshalb musste Dave 2005 aus finanziellen Gründen aussteigen und Friedrich sich Nebenjobs suchen und die

Ladenöffnungszeiten drastisch reduzieren .

Dank forcierter Ankaufspolitik und der Rückkehr des guten alten Vinyls brummt es wieder.

Das Warenangebot ist jetzt sehr groß und klasse :extrem viel Blackmusic, viel Klassik, viele Krautrock-Vinyls, vieles obskures und merkwürdiges Zeug, eine sehr solide Rock –Abteilung, viele Maxi-Singles , prima Punk und Metal-Sachen ,Beat, Psychedelicsund .. und .....und......

seit 2015 eine erlesene Auswahl an

neu erschienenem Lps


Der Laden platzte aus allen Nähten !!!!!!!!.-

und deshalb sind wir im August 2014 in einen doppelt so großen Laden umgezogen-

200 Meter weiter in die Friedenstr.6 in 34121 Kassel

Deshalb jetzt : HALLO WELT wir sind im Netz!

Und ihr könnt auf diesem Wege Kontakt mit uns aufnehmen .